Onlinebefragung

Nachbarn willkommen?

Gehle, Luisa & Meltzer, Christine E.

Nachbarn willkommen?

Der Einfluss von Framing und Vorurteilen auf Einstellungen zu intra-europäischer Mobilität und Migration

Die Bewältigung von Immigration ist eine der größten Herausforderungen für die Europäische Union geworden. Die Medien spielen dabei als Informationsquelle und Orientierungshilfe eine entscheidende Rolle.

Während sich viele Studien mit der Beziehung zwischen Medien und Migration befassen, gibt es kaum Daten über den Einfluss von Medien auf Migration und Mobilität innerhalb der Europäischen Union.

In einem 2x2-Experiment wurden die Teilnehmer mit einem positiver oder negativer formulierten Nachrichtenartikel über intra-europäische Migration nach Deutschland konfrontiert. Dieser berichtete entweder über eine polnische oder eine niederländische Beispielperson, die zur Arbeitssuche nach Deutschland kam, bisher jedoch keinen Erfolg damit hatten. Inhaltlich unterschieden sich die beiden Artikel nicht.

Ergebnisse

Die Ergebnisse zeigen, dass die Darstellung der Situation der Beispielperson zwar keinen direkten Einfluss auf allgemeine Einstellungen zur Europäischen Union und den damit einhergehenden Mobilitäts- und Migrationsmöglichkeiten hatte, wohl aber auf die Meinungen bezüglich der ökonomischen Folgen, die EU-Migration und -Mobilität für Deutschland mit sich bringt. Weiterhin führte eine negativere Darstellung zu weniger Sympathie für die polnische Beispielperson, was wiederum mit negativeren Einstellungen zur Europäischen Union sowie Mobilität und Migration einherging. Insgesamt waren Teilnehmer der niederländischen Person freundlicher gesinnt, was auf Vorurteile gegenüber Polen hinweist. Weiterhin verstärkte wenig persönlicher Kontakt zu Migranten sowie geringere Nutzung von Online-Nachrichtenseiten die Wirkung des Nachrichtenartikels auf die Einstellungen. Diese Ergebnisse implizieren, dass Medien einen wesentlichen Einfluss auf die Wahrnehmung innereuropäischer Migration und Mobilität haben.

Steckbrief

Titel (deutsch): Nachbarn willkommen? Der Einfluss von Framing und Vorurteilen auf Einstellungen zu intra-europäischer Mobilität und Migration
Titel (englisch): Neighbours welcome? The influence of media framing and stereotypes on attitudes towards intra-European mobility and migration
Erhebungszeitraum: 09/2017
Stichprobe (effektiv): 203
Stand der Informationen: 30.12.2017

Kontakt

Luisa Gehle

© 2009-2018 SoSci Panel