Onlinebefragung

Informationen zum Datenschutz

Datenschutz im SoSci Panel

Sozialforschung ist auf Ihre Hilfe angewiesen. Deshalb liegt uns sehr viel an der Zufriedenheit unserer Teilnehmer und natürlich versteht sich ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten von selbst.

Danke für das Vertrauen, das Sie dem Panel mit Ihrer Teilnahme entgegenbringen. Personenbezogene Daten unterliegen in Deutschland schon lange einem besonderen Schutz und mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden die Rechte aller europäischen Bürger nochmals deutlich gestärkt. Die nachfolgende Datenschutzerklärung legen dar, auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre Daten verarbeiten, wie Sie Ihre Daten einsehen, aktualisieren und löschen können und welche Rechte Ihnen die DSGVO einräumt.

Welche Daten speichert das SoSci Panel?

Für die Anmeldung im SoSci Panel ist lediglich die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich. Darüber hinaus können Sie optional Angaben zu Ihrer Person machen (Stammdaten).

Neben den von Ihnen direkt eingetragenen Daten speichert das SoSci Panel noch, wann Sie sich im SoSci Panel registriert haben, wann Sie Einladungen erhalten haben und ob Sie diesen gefolgt sind. Mit diesen Informationen können wir die Zusage einhalten, dass wir Sie zu maximal 4 Befragungen pro Jahr einladen und wir können E-Mail-Adressen löschen, wenn über mehrere Einladungen hinweg keine Reaktion mehr erfolgte. Denn natürlich möchten wir niemanden mit unerwünschten E-Mails auf die Nerven fallen.

Was macht das SoSci Panel mit meinen Daten?

Ihre Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, zu dem Sie sie uns überlassen haben. Das bedeutet: Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Sie zu wissenschaftlichen Befragungen einzuladen. Darüber hinaus erhalten Sie noch solche E-Mails, die zur Verwaltung Ihrer Daten (Bestätigung der Anmeldung, Abfrage Ihrer Daten) notwendig sind.

Sofern Sie freiwillig weitere Daten zu Ihrer Person angegeben haben, werden diese nur zur besseren Auswahl von Teilnehmern verwendet. Auf Basis eventuell angegebener Stammdaten vermeiden wir es, Ihnen eine Einladung zu einem Fragebogen zu senden, der für Sie inhaltlich nicht relevant ist, weil es sich an eine andere Zielgruppe richtet. Beispielsweise ist eine Befragung unter Berufstätigen meist nicht für Personen relevant, die sich noch in Ausbildung befinden. Darüber hinaus verwenden wir die Stammdaten, um die Teilnehmerstruktur im SoSci Panels zu beschreiben (z.B. im Rahmen wissenschaftlicher Publikationen).

Anonyme Teilnahme an Befragungen

Wenn Sie an einer Befragung teilnehmen, zu welcher das SoSci Panel einlädt, dann erfolgt die Befragung über einen separaten Internetserver. Dabei wird Ihre Identität (z.B. E-Mail-Adresse) zu keinem Zeitpunkt an die Forscher übermittelt, welche die Befragung durchführen. Während der Erhebung liegt aus technischer Sicht eine wirksame Pseudonymisierung vor, nach spätestens 14 Tagen sind die Angaben in der Befragung vollständig anoynmisiert. Ihre Angaben, die Sie im SoSci Panel gemacht haben (E-Mail-Adresse und Stammdaten), werden zu keinem Zeitpunkt an die Forscher weitergegeben.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere Daten nur dann im SoSci Panel, wenn Sie dem explizit zustimmen. Wenn eine E-Mail-Adresse für das SoSci Panel angemeldet wurde, wird zunächst eine E-Mail and diese Adresse verschickt. Im Double-Opt-In Verfahren muss dann vom Inhaber der E-Mail-Adresse bestätigt werden, dass sie oder er wirklich im SoSci Panel teilnehmen möchte.

Seit Mai 2018 ist darüber hinaus noch eine weitere explizit Zustimmung erforderlich, dass das SoSci Panel die Daten speichern und für den Versand von Einladungs-Mails nutzen darf (informierte Einwilligung).

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wenn Sie Ihren Eintrag im SoSci Panel löschen, dann erfolgt die Löschung umgehend.

Über die Löschung hinaus existieren noch verschlüsselte Sicherheitskopien, welche nach spätestens einem Jahr vernichtet werden.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Wenn das SoSci Panel personenbezogene Daten zu Ihrer Person speichert, gelten Sie als Betroffene/r im Sinne der DSGVO.

Sie sind jederzeit berechtigt, gegenüber dem SoSci Panel um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen (Kontakt s. unten).

Sie können jederzeit gegenüber dem SoSci Panel die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und eventuell erteilte Einwilligungserklärungen mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an den Vertragspartner übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Betroffene haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.

Datenschutz beim Besuch der Website des SoSci Panels

Das Lesen der Website www.soscipanel.de ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Auch speichern wir keine personenbezogenen Daten zur Nutzung: Wir verwenden auf der Homepage keine Cookies und speichern nur anonymisierte Server-Logfiles. Einzig im Fall eines anzunehmenden Missbrauchs (Aufruf von ungültigen Internetadressen auf www.soscipanel.de) werden diese Aufrufe (aufgerufene URL und Zeitpunkt des Aufrufs) mit IP-Adresse gespeichert. Diese Speicherung erfolgt zur Sicherstellung der Integrität des Angebots, Rechtsgrundlage sind überwiegende berechtigte Interessen des SoSci Panels. Die Speicherung erfolgt für einen Zeitraum von 6 Monaten.

Datenschutz bei der Einreichung einer Befragungsstudie

Wenn Sie eine Befragungsstudie für das SoSci Panel einreichen, werden die Angaben zur bearbeitung der Einreichung (redaktionelle Begutachtung, Prüfung des Fragebogens) verwendet.

Einreichungen werden nach 10 Jahren gelöscht.

Kontaktaufnahme mit dem SoSci Panel

Unsere Internetseite enthält Angaben, die eine elektronische Kontaktaufnahme und/oder eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen (z.B. E-Mail-Adresse). Sofern uns eine Person per E-Mail oder Kontaktformular kontaktiert, werden die dabei übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis an uns übermittelte personenbezogene Daten werden zur Bearbeitung oder zur Kontaktaufnahme mit der/dem Betroffene/n verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die Daten werden nach abschließender Bearbeitung einer Anfrage gelöscht, d.h., wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Keine Weitergabe an Dritte

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nicht in Drittländer übermittelt.

Verantwortliche Stelle, Ansprechpartner und Datenschutzbeauftragter

Der technische Betrieb und die Pflege des Systems erfolgt durch

Dr. Dominik Leiner
Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Ludwig-Maximilians-Universität München
E-Mail: dominik.leiner@ifkw.lmu.de
Telefon: +49 (89) 2180-9440

Zuständiger Datenschutzbeauftragter ist der behördliche Datenschutzbeauftragter der Universität München.

Der redaktionelle Betrieb des SoSci Panels (die Auswahl von Forschungs­pro­jekten, zu welchen das SoSci Panel Einladungen verschickt) wird durch die Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft organisiert.

© 2009-2018 SoSci Panel