Onlinebefragung

Die Nutzung von Social TV

Nöthlich, Michaela & Riedel, Ulrike

Die Nutzung von Social TV

In den letzten Jahren hat sich die Nutzungssituation des Fernsehens in den heimischen Wohnzimmern verändert. Mittels eines zweiten Bildschirms, eines Second Screens wie z.B. dem Smartphone oder Tablet, ist es den Zuschauern nunmehr möglich zeitgleich zum Fernsehen Sendungen online zu kommentieren und sich mit anderen Zuschauern darüber auszutauschen. Eine derartige Nutzung von sendungsspezifischen Online-Anwendungen während des Fernsehschauens, die dem Austausch mit anderen Rezipienten dient, wird als Social TV bezeichnet.

Der empirischen Untersuchung der Social TV-Nutzung wurde sich bisher in vereinzelten Forschungsprojekten genährt, bei denen jedoch nur die aktive Beteiligung am Social TV, d.h. die durch Kommentare und Posts sichtbare Nutzung, Berücksichtigung fand (Gleich, 2014). Im Rahmen dieser Studie sollte darüberhinaus auch die sogenannte „passive Form“ der Social TV-Nutzung fokussiert werden. Dazu zählen Zuschauer, die während des Fernsehens zwar Kommentare anderer Nutzer lesen, sich selbst aber nicht mit eigenen Beiträgen einbringen. Mittels der Online-Befragung wurden neben der Art und Weise der Nutzung auch spezifische Nutzungsmotive aktiver sowie passiver User erhoben. Ein weiteres zentrales Ziel stellte die Identifikation unterschiedlicher Nutzungsstile dar, die in einer Social TV-Nutzertypologie zusammengefasst werden sollten. Für eine umfassende Untersuchung der Social TV-Nutzung wurden knapp 1.200 Panelteilnehmer zwischen 14 und 49 Jahren befragt.

Die Ergebnisse verweisen darauf, dass sich nur knapp ein Drittel der Social TV-Nutzer aktiv an dem Online-Austausch beteiligt. Die Gruppe der passiven Nutzer ist wesentlich größer. Besonders häufig werden während des Fernsehens Facebook, Twitter, sowie Webseiten der öffentlich-rechtlichen Sender aufgerufen. Dies geschieht vor allem aus unterhaltungsorientierten Gründen, um beispielsweise witzige Kommentare anderer Zuschauer zu lesen und Spaß zu haben. Interaktive Bedürfnisse, wie Meinungsäußerungen zum laufenden TV-Inhalt oder die Mitgestaltung von Live-Sendungen, spielen eher eine untergeordnete Rolle. Zudem lassen sich Social TV-Nutzer bezüglich ihres Nutzungsverhaltens sowie ihres Aneignungsgrades der Online-Anwendung in acht Typen unterteilen. Bei der Gruppe der aktiven Nutzer können die Befragten zu den Typen „der Impulsive“, „der Kommunikative“ oder auch „der Exzessive“ zugeordnet werden. In der Gruppe der passiven Nutzer ließen sich hingegen folgende fünf Nutzer-Typen differenzieren: „der Tester“, „der beiläufige Beobachter“, „der Informationssucher“, „der neugierige Follower“ und „der vielseitige Lurker“. Diese Ergebnisse bestätigen eine Vielfalt an unterschiedlichen Nutzungsformen und zeigen, dass in der zukünftigen Forschung neben den aktiven auch passive Stile der Nutzung von Social TV-Angeboten zu berücksichtigen sind.

Literatur

Gleich, U. (2014). Second Screen und Social-Media-Nutzung. Media Perspektiven, 2014(2), 111-117. Online verfügbar

Steckbrief

Titel (deutsch): Die Nutzung von Social TV
Titel (englisch): Social TV Usage
Erhebungszeitraum: 08/2014
Stichprobe (effektiv): 1.176
Stand der Informationen: 21.06.2015

Kontakt

Michaela Nöthlich

Ulrike Riedel

© 2009-2018 SoSci Panel