Onlinebefragung

Das Zusammenspiel von Einstellungskonsisten...

Unkel, Julian; Haas, Alexander & Leiner, Dominik

Das Zusammenspiel von Einstellungskonsistenz, Glaubwürdigkeit, wahrgenommener Nutzerfreundlichkeit und Ranking bei der Auswahl von Suchmaschineninhalten

Die bisherige Forschung zur Auswahl von Suchresultaten in den Ergebnislisten von Google, Bing etc. zeigt, dass diese vorrangig durch das Ranking, also der Reihenfolge der Resultate entschieden wird. Vor dem Hintergrund vielfältiger Anbietermotivationen und -ethiken im Internet, undurchschaubarer Ranking-Erstellung seitens der Suchmaschinenanbieter sowie Möglichkeiten zur Manipulation dieser Rankings stellt sich die Frage, ob Nutzerinnen und Nutzer von Suchmaschinen auch andere Faktoren in ihre Auswahlentscheidungen einfließen lassen: Wählen Menschen Suchresultate aus, weil diese ihre bisherigen Ansichten bestätigen (Einstellungskonsistenz), weil sie sich von diesen kompetente und vertrauenswürdige Informationen erwarten (Glaubwürdigkeit), weil sie dort einfachen Zugang zu den gewünschten Informationen erhoffen (Ease of Use) – oder weil diese ganz oben in der Liste stehen (Ranking)?

Anhand von systematisch variierten Suchmaschinen-Ergebnisseiten zu vier gesellschaftlich relevanten Themen aus den Domänen Politik und Gesundheit untersuchen wir daher die – sich gegenseitig verstärkenden oder auch abschwächenden – Einflüsse der wahrgenommenen Glaubwürdigkeit, Einstellungskonsistenz, Ease of Use, und des Rankings. Die Versuchspersonen wurden zufällig auf vier Themen verteilt und darum gebeten, drei Suchresultate aus vorgegebenen Ergebnisseiten auszuwählen, die sie anklicken würden, wenn sie sich zu dem Thema informieren müssten. Die einzelnen Suchresultate unterschieden sich dabei nach ihrer Quellenreputation (hoch, mittel, niedrig) und ihrer Haltung zum Thema (pro, neutral, contra), außerdem wurde die Reihenfolge der Suchresultate rotiert. Nach der Auswahlaufgabe evaluierten die Versuchspersonen die Suchresultate in Hinblick auf wahrgenommene Glaubwürdigkeit und Ease of Use, außerdem wurde die Haltung der Suchresultate zum Thema mit der Haltung der jeweiligen Versuchsperson abgeglichen. Erste Ergebnisse verweisen auf eine durchaus komplexe Beziehung zwischen den einzelnen Faktoren. So zeigt sich beispielsweise zwar vordergründig eine Tendenz zur Auswahl einstellungskonsistenter Inhalte; dieser Einfluss verschwindet jedoch, wenn man die wahrgenommene Glaubwürdigkeit hinzuzieht, d. h. Einstellungskonsistenz trägt zu einer höheren Glaubwürdigkeit bei, letztere stellt jedoch den relevanteren Einflussfaktor dar.

Steckbrief

Titel (deutsch): Das Zusammenspiel von Einstellungskonsistenz, Glaubwürdigkeit, wahrgenommener Nutzerfreundlichkeit und Ranking bei der Auswahl von Suchmaschineninhalten
Titel (englisch): The interplay of attitude consistency, credibility, ease of use, and the ranking in the selection of search engine content
Erhebungszeitraum: 11/2016
Stichprobe (effektiv): 435
Stand der Informationen: 27.02.2017

Kontakt

Julian Unkel

© 2009-2018 SoSci Panel