Onlinebefragung

Präventionsverhalten älterer Menschen mit b...

Enste, Peter

Präventionsverhalten älterer Menschen mit besonderem Fokus auf Aktivität

Ein großer Teil der älteren Menschen wird heutzutage relativ gesund alt. Trotzdem lassen sich bestimmte Funktionseinbußen im Alter nicht leugnen. Durch gezielte Prävention und Gesundheitsförderung ist dieser Prozess allerdings beeinflussbar. Bislang ist allerdings sehr wenig über das Präventionsverhalten von älteren Menschen bekannt.

Ziel der Studie war es also, das Präventionsverhalten von Menschen in der zweiten Lebenshälfte zu erfassen. Ein besonderer Fokus wurde hierbei auf den Faktor Aktivität gesetzt. Dabei wurde zwischen Alltagsaktivität und Freizeitaktivität unterschieden. Es wurde ein besonderer Wert darauf gelegt, den Aktivitätslevel nicht nur in der Ist-Situation zu erfassen, sondern vielmehr im biografischen Kontext der jeweiligen Person. Daher mussten die Befragten eine Selbsteinschätzung zu ihrem Aktivitätsverhalten in verschiedenen Lebensphasen durchführen: Kindheit, junges Erwachsenen Alter, mittleres Lebensalter und Seniorenalter.

Mit Hilfe einer Clusteranalyse konnten vier unterschiedliche Bewegungstypen identifiziert werden. Der Typ I „Von aktiv zu passiv“ bewegt sich in den früheren Lebensphasen viel, sein Level nimmt mit steigendem Alter allerdings ab. Der Typ II „Immer passiv“ ist sein ganzes Leben lang eher inaktiv. Der Typ III „Von passiv zu aktiv“ steigert im Lebenslauf seine Aktivität.

Die bisherigen Auswertungen zeigen, dass sich die unterschiedlichen Aktivitätstypen teilweise sehr deutlich unterscheiden. Der Typ I bewertet beispielsweise seine Lebensqualität deutlich geringer als alle anderen Typen. Auch weist er eine vergleichsweise auffallende Selbstwirksamkeitserwartung (das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten) auf.

In weiteren Auswertungsschritten wird ein besonderer Fokus auf den Faktor Eigenverantwortung bei der Gesundheit gesetzt. Da gerade in den letzten Jahren Eigenverantwortung zum politischen Schlagwort geworden ist, es aber keine einheitliche Definition zu dem Begriff gibt, wurden die Befragten in einer offenen Frage um eine Definition gebeten. Die qualitative Auswertung des sehr umfangreichen Datenmaterials mit Hilfe einer Inhaltsanalyse steht als nächster Auswertungsschritt an.

Steckbrief

Titel (deutsch): Präventionsverhalten älterer Menschen mit besonderem Fokus auf Aktivität
Titel (englisch): Preventive behavior of elederly persons with a special focus on activity
Erhebungszeitraum: 09/2013–11/2013
Stichprobe (effektiv): 973
Stand der Informationen: 27.02.2014

Weitere Informationen

Institut Arbeit und Technik

Kontakt

Peter Enste

© 2009-2018 SoSci Panel