Onlinebefragung

Gemeinsame Mediennutzung unter Jugendlichen...

Weber, Mathias

Gemeinsame Mediennutzung unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Medien werden nicht nur alleine genutzt. Tatsächlich findet ein substantieller Teil unserer alltäglichen Mediennutzung im Beisein anderer statt. Das gilt ganz besonders für Medieninhalte, die mit dem Fernsehen als technischem Übertragungsweg assoziiert werden, bspw. für Filme, Serien, Sportübertragungen – völlig unabhängig davon, ob sie tatsächlich über das Fernsehen, über den PC, per DVD oder Festplattenrekorder genutzt werden. Ziel dieser Studie war es zu ermitteln, wie häufig speziell Jugendliche und junge Erwachsene solche audiovisuellen Medieninhalte gemeinsam mit anderen nutzen. Vor allem sollte ergründet werden, welche psychosozialen Funktionen hinter dieser gemeinsamen Mediennutzung stehen. Tatsächlich sieht sich eine Mehrheit der Befragungsteilnehmer mindestens einmal in 14 Tagen gemeinsam mit anderen eine Sendung im Fernsehen, ein Video, eine DVD oder ähnliches an. Die Häufigkeit lässt sich bspw. durch das Ausmaß sozialer Integration und ein Bedürfnis nach Orientierung in Alltagsfragen erklären. Diese Ergebnisse können jedoch nur als ein Pretest verstanden werden und erfordern Validierung.

Steckbrief

Titel (deutsch): Gemeinsame Mediennutzung unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Titel (englisch): Shared media use among adolescents and young adults
Erhebungszeitraum: 12/2012
Stichprobe (effektiv): 350
Stand der Informationen: 19.03.2013

Kontakt

Mathias Weber

© 2009-2018 SoSci Panel